Führungen

Wissen wann was im Kräutergarten Schnaittenbach los ist.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

20. April 2024
14:00 Uhr

Preis: kostenfrei
Dauer:  ca. 2 Std.

Workshop: Neugestaltung der Insektenunterkunft im Kräutergarten Schnaittenbach

Daniela und Christian Dotzler geben Tipps zur Gestaltung von Insektenunterkünften.

Geeignete Materialien werden besprochen und vorgestellt.

Die, meist ungeeigneten, Insektenunterkünfte, welche in diversen Märkten erworben werden können, werden genauer unter die Lupe genommen, um Aufklärung in Sachen wertvoller, artgerechter Gestaltung zu betreiben.

Anschließend wird gemeinsam das bestehende „Insektenhotel“ im Kräutergarten mit entsprechendem Material neu befüllt.

Anmeldungen bis 14.04.2024 unter:

09622 6388 oder hortus-bios@gmx.de

Creme

25. Mai 2024
11:00 Uhr

Preis: 49,00 €/Person, inkl. Skript, Kräutertrank, Imbiss und Maitrank

Dauer: ca. 3,5 Std.

Workshop: Die heilige Hildegard von Bingen und Naturarzneien im Jahreskreis – Der Frühling –

Kräuterpädagogin, Frau Christine Jonas, bietet einen Workshop über Hildegard von Bingen sowie die Zubereitung eines Maitranks an.

Die Gesundheitslehre Hildegards ist heute so aktuell wie nie zuvor. Lebt der Mensch im Einklang mit den Jahreszeiten, kann er auch sein körperliches und seelisches Gleichgewicht bewahren. Die Rhythmen des Menschen sind mit jenen des Jahreskreises der Natur eng verbunden.

Der Frühling birgt schon die Grünkraft „Viriditas“ in sich, strotzt diese Jahreszeit doch vor Energie und Pflanzenwachstum.

Als Universalgelehrte hinterließ sie uns zahlreiche Rezepte für Ausgleich und Wohlbefinden. Auf einige davon wird im Workshop näher eingegangen.

Der Wermuttrank, auch Maikur-Trank, Wermutwein oder Wermutelixier genannt, ist ein traditionelles Naturheilmittel aus der Klosterheilkunde der Hildegard von Bingen. Der Trunk ist als reaktivierende Kraftquelle ein beliebtes Elixier zur Stärkung des allgemeinen Wohlbefindens.

Der Workshop beginnt mit der Einführung in Denkansatz und Philosophie der Hildegard von Bingen.

Bei einer kleinen Pause mit Kräutertrank und Imbiss werden Fragen beantwortet und in Literatur geschmökert.

Abschließend wird gemeinsam ein Maitrank zubereitet, den jeder mit nach Hause nehmen kann.

Anmeldungen sind über den Anmeldebutton oder unter 09625 9098052 bis 24.05.2024 möglich.

 

1. Juni 2024
15:00 Uhr

Preis: 5,00 €/Person
(Kinder bis 14 Jahre frei)
Dauer: ca. 1,5 Std.

Die Teilnehmer werden durch den ca. 2.000 qm großen Kräutergarten geleitet, in dem hunderte verschiedener Kräuter- und Pflanzenarten gedeihen. Ein Traum für jedes Gärtnerherz: Hildegard-von-Bingen-Kräutergarten, Hochbeete für Kräuter und Blumen, mediterrane Pflanzvorschläge, alte Rosensorten, Neuzüchtungen und Vieles mehr. Die Besucher werden über das Vorkommen und die Wirkungsweise der einzelnen Kräuter, Gewürze und anderer Pflanzen informiert.

21. Juni 2024
16:00 Uhr

Preis: 28,00 €/Person, inkl. Material, Rezept und Kostproben

Dauer: ca. 2 Std.

Mindestteilnehmeranzahl: 8

Workshop: Rosen „wild – schön – gesund“

Museums- und Kräuterpädagogin, Frau Jeanette Ring, bietet einen Workshop über Rosen und deren Zubereitung an.

Duft- und Heckenrosen nur ihrer Schönheit wegen ungenutzt verblühen zu lassen wäre viel zu schade. Denn alle die leckeren Möglichkeiten sie kulinarisch zu verarbeiten sollten genutzt werden.

Rosenblüten und Hagebutten können  z.B. zu Sirup, Rosenbutter, Blütenzucker, Likör und Tee verarbeitet werden.

Ein Workshop der die „Königin der Blumen“ von ihrer gesunden und schmackhaften Seite zeigt. Es wird einiges vor Ort produziert. Das Produkt kann mit nach Hause genommen werden.

Anmeldungen sind unter 09671 300539 bis 19.06.2024 möglich.

 

6. Juli 2024
15:00 Uhr

Preis: 5,00 €/Person
(Kinder bis 14 Jahre frei)
Dauer: ca. 1,5 Std.

Die Teilnehmer werden durch den ca. 2.000 qm großen Kräutergarten geleitet, in dem hunderte verschiedener Kräuter- und Pflanzenarten gedeihen. Ein Traum für jedes Gärtnerherz: Hildegard-von-Bingen-Kräutergarten, Hochbeete für Kräuter und Blumen, mediterrane Pflanzvorschläge, alte Rosensorten, Neuzüchtungen und Vieles mehr. Die Besucher werden über das Vorkommen und die Wirkungsweise der einzelnen Kräuter, Gewürze und anderer Pflanzen informiert.

19. Juli 2024
16:00 Uhr

Preis: 28,00 €/Person, inkl. Material, Rezept und Kostproben

Dauer: ca. 2 Std.

Mindestteilnehmeranzahl: 8

Workshop: Kräuter in Hülle und Fülle

Museums- und Kräuterpädagogin, Frau Jeanette Ring, bietet einen Workshop über verschiedene Zubereitungsmöglichkeiten an.

Würz-, Heil- und Teekräuter stehen uns in den Sommermonaten in großer Menge zur Verfügung. Es wurde fleißig frische und getrocknete Kräuter gesammelt. Jetzt werden sie nutzbar gemacht.

Gemeinsam werden sie zu Würzsalzen und Kräutermischungen sowie Limonade und Sommeressig verarbeitet und verkostet. Das fertige Produkt kann mit nach Hause genommen werden.

Anmeldungen sind unter 09671 300539 bis 17.07.2024 möglich.

 

20. Juli 2024
11:00 Uhr

Preis: 45,00 €/Person, inkl. Skript, Imbiss, Getränk, Kräutersalze und Gewürzmischung

Dauer: ca. 3,5 Std.

Workshop: Kräutersalze und Gewürzmischungen – die Kunst der Veredlung –

Kräuterpädagogin, Frau Christine Jonas, bietet einen Workshop über Kräutersalze und Gewürzmischungen an.

Kräutersalze und Gewürzmischungen bereichern unsere Küche, verwandeln ein Gericht in etwas sehr Besonderes.
Das Angebot ist riesig und bietet für jeden Geschmack das passende Gewürz.

Gewürzmischungen selbst herzustellen ist kreativ und überhaupt nicht schwer! Eindeutiges Plus am Selbermachen ist die Frische und Herkunft der Zutaten, was sich im würzigen Geschmack widerspiegelt. So haben sich im Laufe der Zeit verschiedene Zusammenstellungen für Kräutersalze herauskristallisiert.

Damit noch nicht genug, eine besondere Gewürzmischung hat sich noch in Frau Jonas Küche eingeschlichen. Dafür kauft sie die einzelnen Gewürze, Nüsse und Samen, mischt und röstet sie in einem bestimmten Verhältnis und erhält ein Produkt, dass sich nirgendwo kaufen lässt.

Der Workshop beginnt mit einem kleinen Rundgang durch den Kräutergarten. Dabei wird der Inspiration Raum gegeben und passende Kräuter geerntet.

Anschließend werden gemeinsam verschiedene Kräutersalze und besondere Gewürzmischungen mit Samen und Nüssen zubereitet, die jeder mit nach Hause nehmen kann.

Anmeldungen sind über den Anmeldebutton oder unter 09625 9098052 bis 19.07.2024 möglich.

 

27. Juli 2024
15:00 Uhr

Preis: 8,00 €/Person

Dauer: ca. 2 Std.

Workshop: Pflanzengefärbte Wolle & Stoffe

Die Kunst mit Pflanzen zu färben existiert seit der Steinzeit.

Färbepflanzen wie Färberdistel, Färberwaid, Färberkamille und viele mehr, kann man ganz leicht im Garten anbauen.

Bei diesem Workshop erfahren Sie durch die gelernte Filzhandwerkerin, Frau Anita Köstler und unsere Gärtnermeisterin, Frau Tanja Götz, etwas über die Geschichte der Färberei und wie man einen Färbergarten zu Hause anlegt.

Die meist heimischen Färbepflanzen bereichern nicht nur ihren Garten mit leuchtender Blütenpracht, sie sind außerdem ein Paradies für Bienen und viele andere Insekten.

Sie lernen verschiedene, geeignete Pflanzen, sowie deren Pflege, Standortansprüche, Verwendung usw. kennen.

Im praktischen Teil werden die Teilnehmer selbst mit Pflanzen färben. Das fertige Produkt darf mit nach Hause genommen.

Anmeldungen sind bis 25.07.2024 unter info@kraeutergarten-schnaittenbach.de oder unter 09622 703751 (ggf. auf Anrufbeantworter sprechen) möglich.

3. August 2024
15:00 Uhr

Preis: 5,00 €/Person
(Kinder bis 14 Jahre frei)
Dauer: ca. 1,5 Std.

Die Teilnehmer werden durch den ca. 2.000 qm großen Kräutergarten geleitet, in dem hunderte verschiedener Kräuter- und Pflanzenarten gedeihen. Ein Traum für jedes Gärtnerherz: Hildegard-von-Bingen-Kräutergarten, Hochbeete für Kräuter und Blumen, mediterrane Pflanzvorschläge, alte Rosensorten, Neuzüchtungen und Vieles mehr. Die Besucher werden über das Vorkommen und die Wirkungsweise der einzelnen Kräuter, Gewürze und anderer Pflanzen informiert.

7. September 2024
15:00 Uhr

Preis: 5,00 €/Person
(Kinder bis 14 Jahre frei)
Dauer: ca. 1,5 Std.

Die Teilnehmer werden durch den ca. 2.000 qm großen Kräutergarten geleitet, in dem hunderte verschiedener Kräuter- und Pflanzenarten gedeihen. Ein Traum für jedes Gärtnerherz: Hildegard-von-Bingen-Kräutergarten, Hochbeete für Kräuter und Blumen, mediterrane Pflanzvorschläge, alte Rosensorten, Neuzüchtungen und Vieles mehr. Die Besucher werden über das Vorkommen und die Wirkungsweise der einzelnen Kräuter, Gewürze und anderer Pflanzen informiert.

20. September 2024
15:30 Uhr

Preis: 28,00 €/Person, inkl. Material, Rezepte und Kostproben

Dauer: ca. 1,5 Std.

Mindestteilnehmeranzahl: 8

Workshop: Liköre aus Wildkräutern und Beeren ansetzen

Museums- und Kräuterpädagogin, Frau Jeanette Ring, bietet einen Workshop über verschiedene Zubereitungsmöglichkeiten an.

Kräuter und Wildfrüchte mal von ihrer „genussvollen Seite“. Das eine Kombination aus über 13 Kräutern wie Spitzwegerich, Löwenzahn, Giersch, Beifuß usw. einen sehr bekömmlichen Magenbitter ergibt, wissen die meisten nicht. Auch, dass sich ein Großteil unserer heimischen Wildfrüchte zu leckeren Likören verarbeiten lassen ist vielen nicht bekannt.

Gemeinsam werden zweierlei Liköre bzw. Heilschnäpse hergestellt. Diese müssen zu Hause noch ein bisschen „reifen“, deshalb gibt es verschiedene Kostproben gleich vor Ort.

Anmeldungen sind unter 09671 300539 bis 18.09.2024 möglich.

 

19. Oktober 2024
11:00 Uhr

Preis: 45,00 €/Person, inkl. Skript, Imbiss, Getränk und Winterbalsam/Lippenpomade

Dauer: ca. 3,5 Std.

Workshop: Die Quitte – ein Multitalent für Kulinarik und Hausapotheke

Kräuterpädagogin, Frau Christine Jonas, bietet einen Workshop über die Quitte an.

Die Quitte ist eine zu Unrecht vergessene Frucht. Mit vielen Mineralien, Vitaminen, Spurenelementen und Flavonoiden ist sie ein Jungbrunnen für die Zellen.
Kräuterkundige wie Hildegard von Bingen und Paracelsus beschrieben ihre heilende Wirkung auf Magen, Darm und bei Erkältungskrankheiten.
Frau Jonas möchte Ihnen die Quitte wieder ein bisschen näherbringen, probieren Sie welche Köstlichkeiten sich aus ihr zaubern lassen!

Auch unsere Haut profitiert von dieser pflegenden Wirkung, die Frucht ist reizlindernd, entzündungshemmend und feuchtigkeitsspendend.
Die Quitte eignet sich somit hervorragend als Bestandteil von Kosmetikprodukten.
In diesem Kurs wird gemeinsam ein zart duftenden Winter-Balsam und eine Lippenpomade hergestellt.
Sie erfahren Wissenswertes über Haltbarkeit, Inhaltsstoffe und Verwendung.

Der Workshop beginnt mit Rezepten und Anwedungen in der Hausapotheke und Kulinarik.

Anschließend erfolgt eine kleine Pause mit Quittenköstlichkeiten und Getränk.

Abschließend wird gemeinsam der Winterbalsam und die Lippenpomade hergestellt, die jeder mit nach Hause nehmen kann.

Anmeldungen sind über den Anmeldebutton oder unter 09625 9098052 bis 18.10.2024 möglich.

 

09. November 2024
10:00 Uhr

Preis: 45,00 €/Person, inkl. Skript, Imbiss, Getränk und Räuchermischung

Dauer: ca. 3 Std.

Workshop: Räuchern mit Harzen und heimischen Wildkräutern

Kräuterpädagogin, Frau Christine Jonas, bietet einen Workshop über das Räuchern mit Harzen und Wildkräutern an.

Alte Traditionen, Sagen und Mythen rund ums Räuchern.
Die Winterzeit, speziell die vor uns liegenden Rauhnächte eignen sich wunderbar, um sich von Altem zu verabschieden, damit das Neue wieder Platz finden kann.
Für unsere Vorfahren war dies selbstverständlich. Haus und Stall wurden regelmäßig durch den Rauch von duftenden Harzen und Kräutern gereinigt.
Dieses alte Wissen möchte ihnen Frau Jonas wieder erfahr- und spürbar machen.

Welche heimischen Kräuter und Harze eignen sich für ein Räucherritual?
Was sind Räucherkugeln und wie stellt man sie her? Auch unterschiedliche Weihraucharten und Myrrhe werden besprochen und „erschnuppert“.

Der Workshop beginnt mit einer Einführung in die Geschichte der heimischen Kräuter und ihrer Verwendung.

Anschließend erfolgt eine kleine Pause mit Imbiss und Getränk.

Abschließend wird gemeinsam „geräuchert“ und jeder stellt seine persönliche Mischung her.

Anmeldungen sind über den Anmeldebutton oder unter 09625 9098052 bis 08.11.2024 möglich.

 

Nicht das Passende gefunden?

Hier gehts zum Anfrageformular für individuelle Führungen